Dankeschön von unserem Obmann an alle MitarbeiterInnen

Dankeschön von unserem Obmann an alle MitarbeiterInnen

Ab Montag, 25. Mai 2020, werden weitere Lockerungsmaßnahmen zu den Besuchsmöglichkeiten in unseren Einrichtungen geltend.

Nähere Informationen erhalten Sie telefonisch in Ihrer Pflegeeinrichtung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Jakob Kabas, MBA
Geschäftsführer

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, geschätzte Führungskräfte, sehr geehrte Einrichtungsleitungen und liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Geschäftsführung! Nach einer Woche intensivster Auseinandersetzung mit einer sehr bedrohenden Krankheit, einer unsichtbaren und zum Teil uneinschätzbaren Gefahr, einer Bedrohung, die wir in unseren Generationen noch nicht kannten, wachte ich heute Früh auf und musste nachdenken, welcher Wochentag heute ist. Es ist nämlich seit Corona-Intensiv in Österreich jeder Tag gleich, jeder Tag eine gewaltige Herausforderung. Auch als Bürgermeister einer kleinen Gemeinde, der Sorge um seine Bürgerinnen und Bürger hat.

Fast die ganze Welt befindet sich in einem Schockzustand, die Menschen können zum Teil überhaupt nicht begreifen, was da momentan passiert. Einige glauben es zu wissen, das sind aber hauptsächlich jene, die leider die Gefahr überhaupt nicht erkennen und die so sehr wichtigen Schutzmaßnahmen nicht ernst nehmen.

An einem Sonntag wie heute, der ein ganz anderer wie üblich ist, zeigt uns auf, dass grundsätzlich nichts selbstverständlich ist.

Ich sehe EUREN GROSSARTIGEN EINSATZ auch nicht als selbstverständlich an. Viele von uns sind in solchen Situationen besonders gefordert. Die momentane Lage fordert sehr viele Berufsgruppen ganz besonders, damit unser Leben, unsere Gesellschaft nicht gänzlich zusammenfällt. Großartige Menschen, von der Bundesregierung, Entscheidungsträger, Organisatoren bis zu allen Versorgern und allen freiwilligen Helfern inklusive der tollen Nachbarschaftshilfe die plötzlich wieder an Wert gewonnen hat. 

Es gibt da die über allen stehende Menschengruppe, die seit mehr als einer Woche mehr als übermenschliches leistet. Diese Gruppe seid IHR !!!! Die medizinische und pflegerische Versorgung der alten und der kranken Menschen ist wohl die weitaus größte Herausforderung der letzten Zeit, vor allem in den letzten Wochen. 

Die gesamte Politik, von höchster Stelle aus bis zu den Bürgermeistern und den Gemeinderäten, wertschätzen EUREN großartigen Einsatz ganz besonders. Jene, die EURE Arbeit bisher nicht so beobachtet haben, sind spätestens seit einer Woche aufgewacht.

Als Obmann des SHV LIEZEN freue ich mich darüber, mit EUCH, egal in welcher Position, eine ganz besondere Mannschaft, ein ganz besonderes Team mit ganz vielen besonderen Menschen zu haben, auf die ich mich verlassen kann. Wir sind in der Gemeinsamkeit bestimmt gut aufgestellt. In den Medien spricht man momentan vom Team Österreich, wir sind innerhalb dieses Team Österreichs das Team SHV Liezen, das Team für unsere Menschen, die uns brauchen! Mir ist schon sehr bewusst, IHR alle macht in der momentanen als Ausnahmezustand zu bezeichnenden Zeit eine gewaltige, zum Teil übermenschliche Arbeit. Die täglichen Statusberichte der Einrichtungsleitungen zeigen mir die Herausforderungen ungeschminkt.

Als EUER Obmann möchte ich EUCH ALLEN auf diesem Weg im Namen aller Bürgermeister und Gemeinderäte vielen herzlichen Dank für EUREN Einsatz und für EURE tolle Arbeit sagen und darf EUCH Grüße sowie ein großes Kompliment ausrichten.

Ich hoffe auf die Vernunft der Menschen, im speziellen der Österreicher, dass endlich alle die von der Bundesregierung festgelegten, allen empfohlenen und vorgeschriebenen Maßnahmen einhalten und wir somit diesen gefährlichen Virus aushungern können, um bald wieder ein halbwegs gewöhnliches Leben führen zu können.

Wir sind gemeinsam in einer Gruppe von Menschen, die in einer solchen Ausnahmesituation ganz besonders gefordert sind. Miteinander und mit Zusammenhalt werden wir auch diese herausfordernde Zeit schaffen. Ich bin überzeugt, wir werden uns auch wieder gemeinsam über schöne Zeiten freuen können und die Ärmel auch für private Aufgaben wieder aufkrempeln können.

Vielen Dank und herzliche Grüße, verbunden mit einem großen Kompliment

Euer Obmann

Bgm Gerhard Schütter

×
Covid-19

» Erfahren Sie mehr