Maibaum umschneiden am 20. August 2021

Maibaum umschneiden am 20. August 2021

"Dürfen wir heuer den Maibaum öffentlich umschneiden - oder nicht?" Diese Frage stellten wir uns immer wieder. Wußten wir doch nicht, wie es mit der Coronapandemie weiter geht. Doch dann kam die erlösende Nachricht! Wir können eine öffentliche Veranstaltung machen. Sofort wurde geplant und das Fest vorbereitet. Bereichsleitung Gabi, Heimhelferin Sabine sowie Elfriede, Evi und Steffi machten sich sofort ans Werk und fragten bei vielen Firmen, usw. wegen Sachspendn für die Tombola nach. Zu unserer großen Freude bekamen wir irrsinnig viele Spenden. An dieser Stelle bedanken wir uns von ganzen Herzen bei den Gemeindeämtern, Gasthäusern, Hotels, Geschäften, Firmen, Frisören, beim Tierarzt, bei den Tageszeitungen und den vielen Privatpersonen und UnterstützerInnen rund um Gröbming und Umgebung für die vielen tollen Sachspenden für unsere Tombola. Danke an alle SpenderInnen, die hier nicht namentlich erwähnt wurden.

Nach den ganzen Vorbereitungen kam nun der große Tag und das Fest fand statt. Die Tische wurden schon am Vortag plaziert. Am Vormittag wurde alles weitere für die Veranstaltung vorbereitet. Die Sachspenden wurden liebevoll aufgebaut, damit sie alle BesucherInnen sofort sehen konnten. Die BesucherInnen waren sehr erstaunt, wie viele Preise zusammengekommen sind. Überall hörte man leise sagen: "Wow, schau mal, diesen Preis würde ich gerne gewinnen!". Oder es hieß auch: "Boah, da waren sie aber fleißig beim Sammeln, soviele Sachen sind hier zusammen gekommen, da hatten sie aber viel Arbeit damit.".

Jeder Besucher und Besucherin des Festes mußte eine der 3 G - Regel  vorweisen und sich registrieren.

Nachdem erstmal gemütlich zusammengesessen wurde und sich bei Mehlspeise und Brote gestärkt wurde, kam es zum Maibaum umschneiden. Der zuvor eingesetzte Regen hörte pünktlich zum Umschneiden auf. Unsere Sepp und sein Kumpel Bertl nahmen wie jedes Jahr das Umschneiden des Baumes in die Hand. Es wurde genau berechnet, wo der Baum hinfallen muß. Mit der Zugsäge und der Hacke ging es dem Baum an den Kragen. Genau platziert fiel der Baum unter tobenden Applaus um. Herzlichen Dank an Sepp und Bertl für das unfallfreie Umschneiden des Baumes.

Danach setzte der Regen wieder ein und die BesucherInnen verschwanden in das Seniorenwohnhaus. Musikalisch wurde die Veranstaltung von Erwin und Adi umrahmt. Etwas später gesellte sich auch noch unser Christian zu den Musikanten dazu und spielte flott mit. Es wurde gesungen und manch ein Gast wagte sogar ein Tänzchen.

Bereichsleitung Gabi begrüßte alle Gäste, alle helfenden Hände, sowie die BewohnerInnen des Seniorenwohnhauses und des Pflegeheimes. Zur Freude konnte Gabi auch die Gröbminger Vizebürgermeisterin Alexandra Rauch und den Gröbminger Vizebürgermeister Markus Putz sowie Gemeinderätin Annemarie Stadelmann unter den Gästen begrüßen.

Einrichtungsleitung Tanja Sölkner kam mit einer Abordnung vom Pflegeheim Irdning zum Fest. Über diesen Besuch freuten wir uns sehr. Das Fest wurde nicht nur von zweibeinigen BesuchernInnen besucht, sondern es waren auch zwei Vierbeiner bei der Veranstaltung dabei. Die Hunde Henry und Diego genossen das Fest auch. Dann kam es zur großen Verlosung der vielen Sachspenden. Unsere Glücksengerln Annalena, Marina, Mia, Maya und Sophie zogen ein Los nach dem anderen. Die GewinnerInnen hatten alle eine große Freude mit den Preisen. Manch ein Gast gewann sogar mehrmals, was bei den "Nicht-Gewinnern" für großes Raunen sorgte.

Das Los für den Hauptpreis wurde von Glücksengerl Annalena gezogen. Den Maibaum gewann unter Applaus unser Maibaumumschneider Bertl. Bertl hatte eine riesen große Freude damit und war sehr dankbar für den Gewinn.

Das Fest war eine gelungene Veranstaltung.

Wir bedanken uns bei Bereichsleitung Gabi für die ganze Organisation.

Für´s Sammeln der Spenden bedanken wir uns bei Gabi, Sabine, Elfriede, Steffi und Evi.

Herzlichen Dank an die Losverkäuferinnen und all denen, die ein Los erworben haben.

Vielen Dank an Zivildiener Stefan,der die Eingangskontrolle vorgenommen hat.

Danke an die fleißigen Helferleins während der Veranstaltung: Gabi, Sabine, Rawashen, Elfriede, Lotte, Lisi und Silvia.

Ein musikalisches Danke an Erwin, Adi und Christian.

Vielen lieben Dank an unsere ehrenamtlichen Mehlspeisen Bäckerinnen.

Vergelt´s Gott an alle die vor, während und nach dem Fest so fleißig mitgeholfen und uns dabei unterstützt haben. Ohne euch wäre es nie so ein tolles Fest geworden.

×
WAT21 shvliezen1000 Schloss Trautenfels