MemoryCafés

MemoryCafés

AUSTAUSCH UND STÄRKEN

Der Sozialhilfeverband Liezen bietet vier MemoryCafés als Treffpunkt für betreuende und pflegende Angehörige oder Zugehörige und für Menschen mit der Diagnose Demenz an.

NEUER STANDORT IN LIEZEN - IN DER GESCHÄFTSFÜHRUNG DES SOZIALHILFEVERBANDES LIEZEN - FRONLEICHNAMSWEG 4 IM ERSTEN STOCK!

In einer geschützten Atmosphäre kann man Kaffee trinken und mit Begleitung einer Demenzexpertin sich untereinander austauschen und vernetzen.

MemoryCafé Treffpunkte:

SCHLADMING:

Im Cafè Vita-Mine, Vorstadtgasse 116, 8970 Schladming (gegenüber GKK) findet das MemoryCafè jeden ersten Montag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Hospizteam Schladming statt. Die Beratung ist kostenlos und für eine freiwillige Spende kann man Kaffee und Süßes genießen. Es gibt in Schladming die Möglichkeit, für die Hin- und Rückfahrt, das Taxi "Heli" zum Sonderpreis von 12 € zu bestellen. Taxi-Reservierung bis Sonntag Abend unter: 0664 / 20 04 444

LIEZEN:
In der Geschäftsführung des Sozialhilfeverbandes Liezen, Fronleichnamsweg 4, 8940 Liezen (barrierefrei mit Lift im ersten Stockwerk), findet das MemoryCafé jeden ersten Mittwoch im Monat von 10.00 bis 12.00 Uhr statt. Die Beratung ist kostenlos und für eine freiwillige Spende kann man Kaffee und Süßes genießen.

OBERSDORF:
Im Pfarrhof Kumitz, Obersdorf, 8983 Bad Mitterndorf, findet das MemoryCafé jeden ersten Mittwoch im Monat von 14.00 bis 16.00 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Hospizteam Ausseerland-Hinterberg statt. Die Beratung ist kostenlos und für eine freiwillige Spende kann man Kaffee und Süßes genießen.

ADMONT:
Im Amtsgebäude Hall, Hall 441, 8911 Admont (barrierefrei mit Lift im zweiten Stockwerk), findet das MemoryCafé jeden ersten Dienstag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Hospizteam Admont - Gesäuse statt. Die Beratung ist kostenlos und für eine freiwillige Spende kann man Kaffee und Süßes genießen. 

Der Sozialhilfeverband Liezen will Menschen mit Demenz die Möglichkeit geben, sich auszutauschen und betreuende und pflegende Angehörige stärken und somit eine Prävention von Überlastung und sozialer Isolation anbieten.

Um an den MemoryCafés teilzunehmen, ist keine Voranmeldung erforderlich.

Die nächsten MemoryCafé Termine

Das Lebenslinien Team

  • Martina Kirbisser, MScMartina Kirbisser, MSc
    Projektleiterin Lebenslinien
    T: 0676 84 63 97 36
    M: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Monika JörgMonika Jörg
    LEBENSLINIEN Demenzberaterin
    T: 0676 84 63 97 38
    M: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
×